Montag, 2. April 2012

Matte Lippenstifte: ZAO matt vs. CHANEL rouge allure velvet

Hallo Mädels,

ich möchte euch meine neue Lippenstifte vorstellen: Zao Matt Lipstick im Bambus - Container.
Gekauft bei keinplunder . Angezogen hat mich in der ersten Linie das Wort "matt". Ich finde die matten Lippenstifte von Chanel toll, und wollte testen ob Naturkosmetik mithalten kann. Dass der Bambus - Container ein Refill - Container zum Austauschen ist, habe ich erst später gemerkt, und das war kein Grund zum Kauf für mich. Ich weiß nicht so recht was man davon halten soll - Plastik wird trotzdem verwendet, nur äußere Hülle ist aus Bambus. Andererseits ist es gut, dass sich zumindest einige Firmen die Gedanken über die Verpackung aus nachwachsenden Stoffen machen. Auch wenn es kleine Schritte sind, können sie die Verschmutzung unserer Umwelt verringern. 
Zao essence of nature, ansässig, wie ich der Homepage entnehmen konnte, in Frankreich, stellt rein organische dekorative Kosmetk her, alles in wiedernachfüllbarer Verpackung.

Ich habe mir 2 Lippenstifte gekauft: rosa und dunkelrot. Dunkelroter Lippenstift hatte keine einheitliche Farbe, sondern sah wie "umgekippte" Schokolade aus, mit Flecken (sieht man auf dem Bild). Ich habe mir einen anderen liefern lassen, er sieht genau so aus. Beschaffenheit des Produkts (???) oder habe ich zwei Mal abgelaufene Ware bekommen (???). Keine Ahnung, finde es aber nicht so schön. Die Beschaffenheit des rosa Lippenstifts war absolut ok.
 Meine Eindrücke über Rosa: Super Farbe, genau so wie ich wollte! Richtiges Barbie - rosa wenn etwas mehr aufgetragen wird, und frühlings - zartrosa wenn man nur ein Mal über die Lippen geht. Ich finde den Lippenstift alllerdings nicht so einfach. Der Lippenstift selbst soll ja matt sein, aber im Lippenstift sind deutlich die recht groben Schimmerpartikel zu sehen und auf den Lippen zu fühlen. Ich habe versucht, es mit meiner Kamera aufzufangen.  Frisch aufgetragen sieht man diese Partikelchen nicht, der Lippenstift sieht matt und ohne Glanz aus. Nach einer Weile werden die Partikelchen in der Sonne sichtbar, aber nur wenn man aus kleiner Entfernung ganz genau auf die Lippen drauf schaut! Das Gefühl direkt nach dem Auftragen - cremig, dicht, dickflüssig. Der Lippenstift zerschmilzt nicht auf den Lippen und fühlt sich am Anfang an fremd auf den Lippen an. Nach einer Weile vergeht das Gefühl, man merkt den Lippenstift auf den Lippen kaum noch. Das Gefühl auf den Lippen ändert sich von cremig zu etwas trocken.
Ohne Blitz

Mit Blitz erkennt man mehr Glitzerpartickel
 Dieser Lippenstift ist Nichts für trockene spröde Lippen, er wird jede trockene Stelle und jedes Schüppchen unterstreichen (was beim matten Lippenstift zu erwarten wäre). Die Farbe ist toll, deckend, frisch und zaubert im Nu ein frisches Gesicht! Aber mit Vorsicht zu Genießen! Ich musste feststellen dass geschminkte Augen, Wangen UND Lippen in der Farbe das Gesicht schnell puppenartig aussehen lässt. Einfach etwas Rouge, Wimperntusche und diesen Lippenstift - mehr nicht! Ich reiche noch bei Gelegenheit die Fotos zu Look nach! :-)  Kriege gerade kein zufriedenstellendes Foto hin :-)

Dunkelrot ist eine sehr schöne Farbe, die ich eher als dunkel - korallen - rot beschreiben würde. Als ich ihn gesehen habe, dachte ich "Oh, schade, ist gar nicht meine Farbe"... Weit gefehlt! Die Farbe hat sich als absoluter Allrounder, welches sich zu jeder Kleidung und zu jedem Rouge anpasst, entpuppt! Ein Tick heller wäre schöner, aber egal.

Die Konzistens ist sehr fest und lässt sich etwas schwer auftragen. Dafür verwischt sie nicht, flieht nicht in die Fältchen und haftet wie angetackert auf den Lippen! Vom "Tragegefühl" her gefällt mir der dunkelrote Lippenstift besser als der rosarne, der ist weniger trocken und hat keine fühlbaren Schimmerpartikel.  Sieht auf den Bildern rostiger aus als in Wirklichkeit.

Mein Fazit: Die Lippenstifte sind gut, das matte Ergebnis bringt die gepflegten Lippen schön zur Geltung. Haltbarkeit ist auch gegeben. Für Naturprodukt wirklich gut!!!

Vergleich mit den matten Chanel - Lippenstiften....jaaaaaaa..... das konventielle Produkt bleibt leider für mich der Gewinner. Chanel - Lippenstifte sind cremiger, angenehmer, sie lassen sich besser auftragen und fühlen sich etwas angenehmer auf den Lippen an. Außerdem riecht Chanel eindeutig besser. Der natürliche Geruch dieser Lippenstifte ist etwas gewöhnungsbedürftig. Beim Öffnen riechen die nach frischem Holz (Bambus), etwa wie neue Möbel, danach kommt das Geruch vom Rizinusöl (Hauptbestandteil). Das allerdings nur beim Auftragen. Nach dem Auftragen ist der Geruch kaum wahrnehmbar.

Wie ihr sieht, bin ich geteilter Meinung über diese Lippenstifte.
Schöne Farben, gute Haltbarkeit, aber etwas schwierige Handhabung und nicht die perfekte "Formulierung". Ich werde die Lippenstifte gerne im Sommer benutzen, bin mir aber noch nicht sicher ob ich sie nachkaufen würde.

Kennst Du ZAO-Produkte? Hast Du schon was ausprobiert?

***

Liebe Grüße, 
Anna 




  

Kommentare:

  1. Hallo Anna! Die Marke ZAO kenne ich bisher nicht, doch spricht mich der von dir vorgestellte Rosaton sehr an. Erst heute war ich bei MAC auf der Suche nach einem rosanen Lippenstift und hätte beinah den aus der Chenman Love and Water Collection mitgenommen. KK-Lippenstifte pflegen oftmals mehr, aber ob das die Regel ist...weiß ich nicht, habe dafür nicht die optimalen Erfahrungswerte. Finde übrigens gut, dass er nicht komplett matt ist...das wirkt irgendwie natürlicher. :)
    Liebe Grüße
    P.S. Tolle Lippen^^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Mia, danke schön!!!

      Die Chenman Love - Collection wollte ich seit diesem Post ausprobieren :-)
      http://creme-de-la-crema.de/?p=3688
      Finde die Farbe des Lippenstiftes Hammer, weiß allerdings nicht ob der auch im Büro tragbar wäre. Könnte sein dass er doch zu grell wirkt.

      Gabs bei unserem Breuni leider nicht :-(

      Jaaaa, ob man KK oder Natur kauft, ist halt die Frage. Bei den Lippenstiften habe ich leider die Erfahrung gemacht, dass KK doch noch "weiterentwickelter" ist, als NK.
      Ich habe bei mir manchmal das Gefühl dass meine Erwartunslatte zur NK einfach zu hoch gelegt ist. Klar verteilt sich der Lippenstift mit Silikongrundlage einfacher als mit Wachsgrundlage! Und das Rizinusöl nun mal anders riecht als künstliche Duftstoffe, sollte mir eigentlich vor dem Kauf klar sein! :-) Dafür habe ich natürliches Produkt auf den Lippen und kein Mineralöl - Derivat.

      Rosa ist sehr schön! dazu möchte ich den Blush von Nars aus der Frühlingscolletion kaufen:-) Gaiety Blush, ich glaube die Farbe wird toll dazu passen.

      http://www.narscosmetics.eu/the-latest/spring-2012/blush.html

      Löschen
  2. Ahhhhh...jetzt war meine ganze lange Antwort weg. Oh neeeein. Also nochmal von vorne:

    Den rosanen Chenman Love -Lipstick habe ich bei der MAC-Verkäuferin bewundert und sie hatte irgendwie einen alltagstauglichen Look draus gemacht. Beiger Lidschatten, braune Mascara und wenig Bronzer auf den Wangen. Diese "Leinwand" hat die Farbe super rausgebracht ohne dabei übertrieben zu wirken. Einfach toll. Bei uns im Breuni in LE gab es ihn noch, wobei (ich weiß nicht welchen Breuni du meinst...Stg, Sifi oder LB) ich mir vorstellen kann, dass er sich gerade in STG super verkauft haben wird. Wenn du ihn aber unbedingt willst, schau mal im MAC Onlineshop. Rosa ist noch auf Lager, nur die Koralle ist ausverkauft. :D
    Alternativ kann ich der Contessa Fluorescent von Lime Crime ans Herz legen. :)

    Bei Lippenstiften bin ich auch sehr anspruchsvoll. Pflegen sollen sie, lange halten, Volumen geben und eine schöne Form schaffen...meistens lande ich dann doch bei Dior oder Lancôme, doch eigentlich sind mir 30 Euro zuviel für einen Lippenstift. Rizinusöl finde ich per se nicht so schlimm, eine Zeit lang habe ich mir das in die Haare geknetet, doch so richtig umgehauen hat es mich auch nicht. ;p
    Silikon finde ich im Make-up eigentlich nicht sooo schlimm, ich vertrage es gut. Ich habe sogar beobachtet, dass eine Creme/Foundation mit Silikon meine Haut besser schützt und ich tagsüber weniger Irritationen bekomme. oO Irgendwie seltsam.^^

    Liebe Grüße

    Mia :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe MIa, Lime Crime gegoogelt :-) Contessa Fluorescent ist ja richtig... BOMBE! :-) RICHTIG BARBIE - Farbe! :-)) Schön knallig - sommerlich! Schööööööön!

      Und ja, ich finde 30 Euro pro Lipppenstift auch viel! Andererseits bin ich mit dem teueren Lippenstift (fast) immer zufrieden, weil es meistens auch qualitativ hochwertig ist.
      Meine Lieblinge hießen bis jetzt alle Chanel :-)

      Oh man, da bin ich aber neidisch! :-)) Silikone auf den Lippen gehen noch, auf der Haut verträgt es meine leider gar nicht :-(( Kriege sofort verstopfte Poren mit allen drausfolgenden Folgen :-(( Das war auch der Grund, warum ich zu Naturkosmetik wechseln musste... Gott sei dank kommen jetzt immer mehr Produkte ohne Silikone und Mineralöl auf den Markt!!! :-))

      Liebe Grüße,
      Anna

      Löschen
  3. Toller Post, die ZAO Produkte kannte ich bisher noch gar nicht.
    Tolle Aufmachung und die Farben sehen auch echt klasse aus :)

    Liebste Grüße
    Ina :*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Ina, danke schön! Du hast aber ein tolles Blog! Gefällt mir sehr gut!
      LG
      Anna )

      Löschen
  4. Ohhhh - wie toll! Die Marke kannte ich auch nicht. Finde sie aber gleich richtig ansprechend aufgrund des Nachfüll-Prinzips. Was genau muss denn entsorgt werden, wenn der Lippenstift leer ist? Behält man nur den Bambus-Container und schmeißt das leere Plastikstück weg? Oder muss man gar nichts wegeschmeißen und erhält dann zum nachfüllen das reine Produkt?

    Liebe Grüße
    °Sun

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Sun... lieber später als nie :-))

      Man schmeißt den "Plastikcolben" weg, er lässt sie aus der Bambus - Halterung entfernen.
      Der neue Plastikcolben kommt mit dem neuen Lippenstift :-) (liegt schon im Kühlschrank). Liebe Grüße, Anna

      Löschen

Thank you for your lovely comments, ich freue mich auf jeden einzelnen!